Willkommen auf der Homepage des 1. FC Kiedrich
www.fc-kiedrich.de

Spielberichte


9. Spieltag 1. FC Kiedrich  - SV Johannisberg     1:4 (0:2)

Eine Woche nach dem Sieg gegen den früheren Tabellenführer aus Heidenrod hatte die Kiedricher A-Jugend die Gelegenheit, sich mit einem Sieg gegen Johannisberg im oberen Tabellenbereich festzu-setzen, und auch die herbe Pokalpleite in der ersten Runde vergessen zu machen. Ersatzgeschwächt mit nur einem Auswechselspieler ging es los.

Früh sollte klar werden, dass es eine schwierige Aufgabe werden würde. Denn bereits nach fünf Mi-nuten ging der Gegner durch einen Strafstoß mit 0:1 in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Johan-nisberg auf 0:2.

Den Gastgebern gelang in der 50. Minute durch Franceso Moos der Anschluss, der sollte jedoch nicht reichen. Mit den Toren drei und vier erzielte Johannisberg in der 67. bzw. 75 den Endstand von 1:4. Verletzungsbedingt mussten die Kiedricher das Spiel mit nur acht Feldspielern zu Ende bringen.  

Tor: Francesco Moos

Aufstellung: Lukas Helck (Tor), Fynn Brückmann, Marlon Ermer, Lars Demmer, Christian Burbach, Do-minik Vollrath, Raphael Rau, Francesco Moos, Luis Popp, Jens Demmer, Justin Fritz, Marco Proksch


8. Spieltag 1. FC Kiedrich – JFV Heidenrod     2:1 (1:1)

Am Freitag, den 25.10., war der Tabellenführer aus Heidenrod zu Gast auf dem Kiedricher Kunstra-sen. Heidenrod hatte alle Punkte auf heimischer Asche geholt, 18 Punkte aus sechs Heimspielen. Ei-nig auf dem Rauenthaler Kunstrasen mussten sich die Gäste gegen Eltville/Rauenthal II geschlagen geben. Ein gutes Omen also.

Die Kiedricher A-Jugend legte los wie die Feuerwehr und spielte sich von Beginn an teils hochkarätige Chancen heraus. Die Chancenauswertung war wieder einmal ein Problem. Nach 24 Minuten zappelte der Ball im Heidenroder Netz, das Tor wurde aber nicht gegeben – Abseits. In der 34. Minute erlöste Florian Theis die Kiedricher. Aus dem Mittelfeld lief er auf den 16er zu, spielte den Ball nach rechts aus Fofi, der den Ball wieder ins Zentrum brachte, wo Florian nur noch den Fuß hinhalten musste. Aus dem sprichwörtlichen Nichts gelang den Gästen mit dem Pausenpfiff der Ausgleich nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld.

Auch in Durchgang zwei waren die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft, allerdings drückten die Gäste gegen Ende der zweiten Halbzeit mehr und mehr, kamen jedoch nicht bis in die Kiedricher Gefahrenzone. In der 78. Minute erlöste Marlon Ermer mit dem hochverdienten 2:1 die Kiedricher Zuschauer. Nach Zuspiel von Julian Rehkopf schloss Marlon aus zentraler Position ab.

Unsere Gäste haben das Spiel auf Video aufgenommen, es ist auf fupa.de anzuschauen.

Tore: Florian Theis, Fofi

Aufstellung: Lukas Helck (Tor), Fynn Brückmann, Marlon Ermer, Lars Demmer, Norman Haas, Florian Theis, Dominik Vollrath, Fofi, Luis Popp, Christian Burbach, Justin Fritz, Julian Rehkopf, Raphael Rau, Francesco Moos, Finn Amrein



7. Spieltag JSG Eltville/Rauenthal II – 1. FC Kiedrich     2:6 (0:5)

Am Freitagabend, zwei Tage nach dem Gastspiel in Neuhof, musste unsere A-Jugend bei der zweiten Garde der JSG Eltville/Rauenthal antreten.  

Bereits nach drei Minuten gingen die Kiedricher durch Dominik Vollrath in Führung. Luis Popp er-höhte in der 16. Minute auf 0:2. Nach weiteren Treffern von Marlon Ermer (20.), Luis Popp (30.) und Laurenz Rheingans (45.) ging es mit einer deutlichen 5-Tore-Führung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel stellte Luis Popp in de 63. Minute mit seinem dritten Treffer auf 0:6. Die Gäste leisteten sich in der Folge aber mehr und mehr Unkonzentriertheiten. Die Zuspiele wurden un-sauberer, und somit brachten sich die Jungs um zahlreiche Möglichkeiten, den Spielstand noch wei-ter in die Höhe zu schrauben. Die Gastgeber nutzen zwei sich bietende Gelegenheiten, um zum 2:6 Endstand zu verkürzen (68. + 75. Minute).

Am kommenden Freitag ist der neue Tabellenführer JFV Heidenrod zu Gast in Kiedrich (Heidenrod gewann das Parallelspiel gegen den bisherigen Tabellenführer Eltville/Rauenthal I).

Tore: Dominik Vollrath, Luis Popp (3x), Marlon Ermer, Laurenz Rheingans

Aufstellung: Lukas Helck (Tor), Fynn Brückmann, Marlon Ermer, Lars Demmer, Florian Theis, Raphael Rau, Laurenz Rheingans, Luis Popp, Dominik Vollrath, Norman Haas, Justin Fritz, Fofi, Finn Amrein, Christian Burbach, Francesco Moos


6. Spieltag JFV Taunusstein – 1. FC Kiedrich     3:3 (0:2)

Nach Verlegung und Heimrechttausch trat unsere A-Jugend am Mittwochabend bei kühlen Tempera-turen in Neuhof gegen den Tabellennachbarn JFV Taunusstein an.  

Die Kiedricher A-Jugend zeigte die beste erste Halbzeit der laufenden Saison und lag nach einem Doppelschlag durch Luis Popp und Florian Theis in der 34. bzw. 35. Minute hochverdient in Führung. Die Defensive stand sicher und ließ in der ersten Halbzeit nichts zu. Einzige Gelegenheit für die Gast-geber war ein Freistoß ans Lattenkreuz.  

Zu Beginn der zweiten Halbzeit betrieben die Kiedricher Chancenwucher. Einige Hochkaräter wurden vergeben. Gleichzeitig ließ die Stabilität der Abwehr nach. So konnten die Hausherren durch Treffer in der 56. und 73. Minute ausgleichen. Zwar ging Kiedrich durch Fofi in der 82. Minute erneut in Füh-rung, musste aber direkt mit dem ersten Angriff nach dem Anstoß den erneuten Ausgleich hinneh-men.  

Unsere A-Jugend gab nach einer über weite Strecken überzeugenden Vorstellung zweimal eine Füh-rung aus der Hand und ließ letztlich zwei Punkte liegen. Gemessen an den Chancen wäre ein Aus-wärtssieg mehr als verdient gewesen.

Tore: Luis Popp, Florian Theis, Fofi

Aufstellung: Lukas Helck (Tor), Christian Burbach, Marlon Ermer, Lars Demmer, Fofi, Florian Theis, Finn Amrein, Raphael Rau, Laurenz Rheingans, Luis Popp, Justin Fritz, Dominik Vollrath, Norman Haas

 


5. Spieltag: FV Geisenheim 08 I – 1. FC Kiedrich 6:3 (3:1)

Nachdem die JSG Hünstetten/Würges zurückgezogen hat, und der vierte Spieltag ohnehin spielfrei war, trat unsere A-Jugend am fünften Spieltag zum dritten Saisonspiel bei der ersten Geisenheimer Mannschaft an. Die Kiedricher A-Jugend verlor gegen eine durchschnittliche Mannschaft auch in der Höhe verdient mit 3:6. Allerdings nicht aufgrund der Stärken des Gegners, sondern selbstverschuldet. Mangelende Einsatz- und Laufbereitschaft, und das förmliche Einladen des Gegners zum Toreschießen, führten letztlich zur Niederlage. Die Tore für Kiedrich erzielten zweimal Fofi, sowie Laurenz Rheingans per Handelfmeter. Am 11.10.2019 empfängt der 1. FC Kiedrich den punktgleichen JFV Taunusstein.

Aufstellung: Marco Proksch (Tor), Francesco Moos, Christian Burbach, Fynn Brückmann, Yanis Nacim Guermi, Fofi, Florian Theis, Dominik Vollrath, Laurenz Rheingans, Marlon Ermer, Justin Fritz, Raphael Rau, Finn Amrein, Lars Demmer

A-Jugend Kreisliga - 2. Spieltag
1. FC Kiedrich - JSG Eltville/Rauenthal      3:3 (2:3)
Mit der ersten Mannschaft der JSG Eltville/Rauenthal hatte unsere A-Jugend einen vermeintlich schweren Gegner vor der Brust, aber auch das Ziel, den guten Saisonstart weiter auszubauen und in der Liga ungeschlagen zu bleiben. Von Beginn an waren die Gastgeber besser im Spiel und gaben den Ton an. Als nach sechs Minuten der Ball aber zum ersten Mal im Kiedricher Strafraum war, konnte die Situation nicht geklärt werden, der Ball kam zu einem Gästespieler, dieser schoss zur Führung ein. Unsere Jungs gaben aber, wie schon nach dem Gegentor in Heftrich am ersten Spieltag, direkt die Antwort. In der 7. Minute konnte der Eltviller Torwart einen Volleyschuss von Laurenz Rheingans nur in die Mitte abwehren, wo unser Stürmer Fofi zum Ausgleich einschob. Kiedrich war weiter am Drücker und ging in der 32. Spielminute durch Florian Theis mit 2:1 in Führung, der einen langen Ball von Marlon Ermer behaupten konnte und am Eltviller Schlussmann vorbei aus 15 Metern abschloss. Drei Minuten später konnte Eltville zunächst durch einen Handelfmeter
ausgleichen, und in der 40. Minute erneut in Führung gehen. Unser Torwart Lukas Helck kratzte den Ball aus dem rechten Winkel, allerdings gelang es nicht, den Ball zu klären. So landete er wie beim ersten Tor in den Kiedricher Maschen. In die Pause ging es also mit einem knappen Rückstand, der nicht dem Spielverlauf entsprach und sehr schmeichelhaft für die Gäste war. Im zweiten Durchgang änderte sich daran auch nichts. Kiedrich war die spielbestimmende Mannschaft, den Gästen ging zusehends die Puste aus. Es gab für Kiedrich mehrere gute Freistoßgelegenheiten durch Laurenz Rheingans und Justin Fritz zu verzeichnen. In der 64. Minute gelang dann der mehr als verdiente Ausgleich. Florian Theis wurde an der rechten Außenbahn von Julian Rehkopf angespielt, zog am 16er nach innen, und schloss mit links ins kurze Eck ab zum 3:3. Trotz aller Bemühungen wollte das vierte Tor für unsere Jungs aber nicht fallen. So blieb am Ende ein Unentschieden, dass im Vorfeld jeder mit Kusshand genommen hätte. Aufgrund des Spielverlaufs wäre ein Sieg aber mehr als verdient gewesen. Die Kiedricher A-Jugend fährt am Samstag nach Wallrabenstein, und trifft dort auf die JSG Hünstetten/Würges, die bislang noch kein Spiel bestritten hat.
Tore: Fofi, Florian Theis (2)
Aufstellung: Lukas Helck (Tor), Jens Demmer, Christian Burbach, Yanis Nacim
Guermi, Lars Demmer, Fofi, Florian Theis, Dominik Vollrath,
Laurenz Rheingans, Marlon Ermer, Justin Fritz, Raphael Rau, Francesdo Moos, Finn
Amrein, Julian Rehkopf

A-Jugend Kreisliga   1. Spieltag
JSG Heftrich/Schlossborn – 1. FC Kiedrich    1:4 (0:2)

Nach dem mehr als verpatzten Pokalspiel in Johannisberg, das letztes 
Wochenende mit 2:9 verloren gegangen war, startete die A-Jugend gegen die JSG
Heftrich/Schlossborn in die Meisterschaft und wollte nach der hohen Pokal-
Niederlage eine Antwort geben. Der Zustand des Heftricher Kunstrasens war 
katastrophal. Fehlerhaftes Granulat klebte sich in dicken Klumpen unter den 
Schuhen fest – nicht ungefährlich für die Spieler.
Der 1. FCK kam gut ins Spiel und war von Beginn an die spielbestimmende 
Mannschaft. Vereinzelte Unsicherheiten in der Hintermannschaft konnte der 
Gegner jedoch nicht ausnutzen. Der 1. FCK war zu Beginn aber auch noch nicht 
zwingend. Die erste Chance hatte Marlon Ermer in der 23. Minute, er zielte nach 
einer Flanke von Luis Popp jedoch zu hoch. Zwei Minuten fiel der Führungstreffer. 
Lars Demmer hatte den Ball nach links außen auf Dominik Vollrath gespielt, seine
Flanke drückte Fofi aus drei Metern zum 0:1 über die 
Linie. In der 39. Minute war Torhüter Lukas Helck auf dem Posten. Nach einem 
nicht erkannten Abseits behielt Luks im eins zu eins die Nerven und klärte zur 
Ecke. Mit dem Pausenpfiff stellte der 1. FCK auf 2:0. Nach einem Doppelpass mit 
Marlon Ermer traf Florian Theis nur den linken Pfosten, „Fofi“ stand goldrichtig 
und staubte ab.
Drei Minuten nach Wiederanpfiff hätte Lars Demmer erhöhen können: nach 
einem Freistoß traf er die Latte. In der Folge passierte etwa 30 Minuten nichts 
Nennenswertes. Der Gegner konnte in der 78 Minute den Anschlusstreffer 
markieren, nachdem der 1. FCK den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum 
rausbekam. Der Gegner witterte Morgenluft, doch eine knappe Minute später gab
Luis Popp mit einem Flachschuss aus etwa 25 Metern die Antwort und stellte den 
alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt setzte fünf Minuten vor Schluss 
erneut Fofi. Einen langen Ball von Lars Demmer aus der eigenen Hälfte konnte 
er behaupten, spielte Verteidiger und auch Torwart aus, und erzielte seinen 
dritten Treffer.
Der Sieg bedeutet für’s Erste die Tabellenführung, denn das einzige andere Spiel 
des Wochenendes endete „nur“ 3:1. Am kommenden Freitag hat unsere A-Jugend
eine schwere Aufgabe vor der Brust: die JSG Eltville/Rauenthal ist um 19.00 Uhr 
zu Gast in Kiedrich.

Tore: Fofi (3), Luis Popp

Aufstellung: Lukas Helck (Tor), Yanis Nacim Guermi, Christian Burbach, Lars Demmer, Fofi, Florian Theis, Dominik Vollrath, Rapahel Rau, Marlon Ermer, Luis Popp, Justin Fritz, Marco Proksch, Francesco Moos